Banner

Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in/Promotionsstelle in Immungenetik/Evolutionsgenetik § 28 Abs. 1 HmbHG

Ihre Aufgaben

Zu Ihren Aufgaben gehören wissenschaftliche Dienstleistungen vorrangig in der Forschung und der Lehre. Es besteht Gelegenheit zur wissenschaftlichen Weiterbildung, insbesondere zur Anfertigung einer Dissertation; hierfür steht mindestens ein Drittel der jeweiligen Arbeitszeit zur Verfügung.

Diese Doktorandenstelle ist in der Abteilung für Evolutionäre Immungenomik angesiedelt. Sie werden von Prof. Tobias Lenz betreut und angeleitet.

Der primäre Forschungsschwerpunkt der Abteilung ist die Untersuchung der genetischen Variabilität im adaptiven Immunsystem von Wirbeltieren und deren Bedeutung für Krankheitsanfälligkeit sowie für die Koevolution zwischen Wirten und ihren Parasiten. Besonderes Augenmerk wird auf wichtige molekulare und genetische Komponenten der antigenspezifischen Immunantwort (MHC/HLA, Antigene, T-Zell-Rezeptoren) gelegt. Für unsere Forschung verwenden wir hauptsächlich zwei Modellorganismen, den Menschen und den Dreistachligen Stichling (Gasterosteus aculeatus). Wir verwenden sowohl experimentelle und molekulare Ansätze (hauptsächlich mit Stichlingen) als auch bioinformatische/-statistische Ansätze (mit Daten sowohl vom Menschen als auch vom Stichling), um unser Verständnis der antigenspezifischen Immunität und ihrer Rolle für komplexe Krankheiten und Fitness zu verbessern. Innerhalb dieses fachlichen Kontextes werden Sie unter Anleitung Ihrer Mentorin bzw. Ihres Mentors eigene Promotionsprojekte entwickeln. Es stehen mehrere Projektideen zur Verfügung, die auf Ihre Interessen und Erfahrungen zugeschnitten werden können.

Die Arbeitssprache in der Abteilung ist Englisch.

Weitere Informationen zu den Forschungsthemen der Abteilung finden Sie auf unserer Website:
http://www.biologie.uni-hamburg.de/evolutionaryimmunogenomics

Zögern Sie nicht, Tobias Lenz zu kontaktieren, um sich über weitere Details zu unserer Forschung, unserer Abteilung und unserem Institut zu erkundigen.

Das mit dieser Position verbundene Lehrdeputat von 2 LVS kann im Rahmen der von der Abteilung gelehrten Kurse absolviert werden.


Ihr Profil

Abschluss eines den Aufgaben entsprechenden Hochschulstudiums.

Von Ihnen wird erwartet, dass Sie einen soliden Hintergrund in Biologie, insbesondere Molekularbiologie/Genetik sowie ein gutes Verständnis und starkes Interesse an Evolutionsbiologie haben. Ein gewisses Maß an Erfahrung im Bereich der Immunologie und mit (Bio-)Statistik und computergestützter Arbeit/Skripterstellung ist wünschenswert.

Fließende Englischkenntnisse in Schrift und Wort werden vorausgesetzt.

Bitte geben Sie in Ihrem Anschreiben an, warum Sie sich für diese Stelle bewerben und nennen Sie die Kontaktdaten von mindestens einer Referenzperson.

Wir bieten Ihnen

Image
Sichere Vergütung nach Tarif
Image
Weiterbildungsmöglichkeiten
Image
Betriebliche Altersvorsorge
Image
Attraktive Lage
Image
Flexible Arbeitszeiten
Image
Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
Image
Gesundheitsmanagement

Image
Bildungsurlaub

Image
30 Tage Urlaub/Jahr

Prof. Tobias Lenz hat an mehreren Lehrgängen für Promotionsbetreuung teilgenommen und legt Wert auf eine konstruktive und wertschätzende Betreuung.

Das Institut für Zell- und Systembiologie der Tiere steht am zentralen Hauptcampus der Universität Hamburg und bietet eine direkte Anbindung an das studentische und akademische Leben in Hamburg. Es ist sehr gut durch öffentliche Verkehrsmittel zu erreichen. Die Stadt Hamburg als zweitgrößte Stadt Deutschlands bietet ein breites Angebot an Kultur und Unterhaltung.


Die Exzellenzuniversität Hamburg gehört zu den forschungsstärksten Wissenschafts- und Bildungseinrichtungen Deutschlands. Durch Forschung und Lehre, Bildung und Wissenstransfer auf höchstem Niveau fördern wir die Entwicklung einer neuen Generation verantwortungsbewusster Weltbürger:innen, die den globalen Herausforderungen unserer Zeit gewachsen ist. Mit unserem Leitmotiv „Innovating and Cooperating for a Sustainable Future“ gestalten wir die Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen und außerwissenschaftlichen Partnerinstitutionen in der Metropolregion Hamburg und weltweit. Wir laden Sie ein, Teil unserer Gemeinschaft zu werden, um gemeinsam mit uns einen nachhaltigen und digitalen Wandel für eine dynamische und pluralistische Gesellschaft zu gestalten.

Die FHH fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. An der Universität Hamburg sind Männer in der Stellenkategorie der hier ausgeschriebenen Stelle, gemäß Auswertung nach den Vorgaben des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG), unterrepräsentiert. Wir fordern Männer daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte behinderte Menschen haben Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten bewerbenden Personen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung