Banner

Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in im Projekt „Untersuchungen von organischen Gastmolekülen im Confinement“ § 28 Abs. 3 HmbHG

Ihre Aufgaben

Die Aufgaben umfassen wissenschaftliche Dienstleistungen im o. g. Projekt. Außerhalb der Dienstaufgaben besteht Gelegenheit zur wissenschaftlichen Weiterbildung.

Dieses Projekt beschäftigt sich mit der Veränderung der physikochemischen Eigenschaften von organischen Gastmolekülen durch geometrische Beschränkung in modernen nanoporösen Materialien (Nanoconfinement). Diese weichen meist völlig von denen der entsprechenden Volumensysteme ab und sind so nicht nur wissenschaftlich hoch interessant, sondern bieten auch ein großes technologisches Potential. Zu den Aufgaben im Projekt gehören u. a. die Synthese und Charakterisierung verschiedener nanoporöser organisch-anorganischer Hybridmaterialien (z. B. PMOs), die durch Endo-Templateverfahren in systematischer Weise (verschiedene Porencharakteristika und Partikelmorphologien) strukturiert werden. Die anschließende Befüllung der Nanoporen mit organischen Gastmolekülen, wie z. B. fluorierte Kohlenwasserstoffe und Azoverbindungen, steht ebenfalls im Fokus des Projektes. Mit einer Vielzahl an sich ergänzenden Charakterisierungsmethoden soll abschließend der Einfluss des Nanoconfinements auf das Phasenverhalten (Struktur und (Thermo-) Dynamik) der organischen Gastmoleküle untersucht werden.


Ihr Profil

Abschluss eines den Aufgaben entsprechenden Hochschulstudiums.

Erfahrungen auf dem Gebiet der Synthese, Charakterisierung und Imprägnierung von nanoporösen (Organo-) Silica-Materialien und der zur Charakterisierung notwendigen Untersuchungsmethoden (u. a. Röntgendiffraktometrie, Gassorption, NMR- und Raman-Spektroskopie, Thermoanalyse und Kalorimetrie). Mindestens jedoch auf dem Gebiet der organischen Synthese (zur Darstellung der Organosilica-Vorläuferverbindungen) und die Bereitschaft, vorhandene Lücken zügig zu schließen. Sprachkenntnisse, die eine zielführende Kommunikation in Wort und Schrift mit den Projektpartnerschaften ermöglichen (mindestens Englisch).

Wir bieten Ihnen

Image
Sichere Vergütung nach Tarif
Image
Weiterbildungsmöglichkeiten
Image
Betriebliche Altersvorsorge
Image
Attraktive Lage
Image
Flexible Arbeitszeiten
Image
Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
Image
Gesundheitsmanagement

Image
Bildungsurlaub

Image
30 Tage Urlaub/Jahr

Die Exzellenzuniversität Hamburg gehört zu den forschungsstärksten Wissenschafts- und Bildungseinrichtungen Deutschlands. Durch Forschung und Lehre, Bildung und Wissenstransfer auf höchstem Niveau fördern wir die Entwicklung einer neuen Generation verantwortungsbewusster Weltbürger:innen, die den globalen Herausforderungen unserer Zeit gewachsen ist. Mit unserem Leitmotiv „Innovating and Cooperating for a Sustainable Future“ gestalten wir die Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen und außerwissenschaftlichen Partnerinstitutionen in der Metropolregion Hamburg und weltweit. Wir laden Sie ein, Teil unserer Gemeinschaft zu werden, um gemeinsam mit uns einen nachhaltigen und digitalen Wandel für eine dynamische und pluralistische Gesellschaft zu gestalten.

Die FHH fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. An der Universität Hamburg sind Frauen in der Stellenkategorie der hier ausgeschriebenen Stelle, gemäß Auswertung nach den Vorgaben des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG), unterrepräsentiert. Wir fordern Frauen daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte behinderte Menschen haben Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten bewerbenden Personen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung