Referentin bzw. Referent (w/m/d) für Diversity und Gleichstellung

Im Zentrum der Forschungen am Exzellenzcluster „Quantum Universe“ steht das Verständnis von Masse und Gravitation an der Schnittstelle zwischen Quantenphysik und Kosmologie. Dazu kooperieren Forschende aus den Bereichen der Mathematik, Teilchenphysik, Astrophysik und Kosmologie der Universität Hamburg und des Deutschen Elektronen-Synchrotrons (DESY). Am Exzellenzcluster sind mehr als 250 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler beteiligt.

Aufgabengebiet

Der Aufgabenbereich dieser Stelle umfasst die Entwicklung und Weiterführung von Programmen zur Förderung von Diversity und Gleichstellung im Exzellenzcluster „Quantum Universum“ der Universität Hamburg.

Sie übernehmen die Planung, Durchführung und Koordination der clusterübergreifenden Diversity- und Gleichstellungsaktivitäten, insbesondere durch:

  • Einstellungsprozesse des Clusters begleiten
  • Beate Naroska-Gastprofessorinnenprogramm durchführen
  • strukturschaffende Maßnahmen (Qualifikationsprogramme etc.) zur Sichtbarkeit und Verwirklichung der gleichberechtigten Teilhabe von Forschenden in allen Qualifikationsstufen des Clusters planen und durchführen
  • Statistiken und Berichte zum Stand der Gleichstellung im Cluster erstellen
  • bestehende Gleichstellungspläne implementieren und umsetzen
  • das für Diversity und Gleichstellung zuständige Mitglied des Clustervorstands unterstützen

Einstellungsvoraussetzung

  • Hochschulabschluss (Master oder gleichwertig)

Erforderliche Fachkenntnisse und persönliche Fähigkeiten

  • Erfahrung im Wissenschaftsmanagement und in konzeptioneller und organisatorischer Arbeit, insbesondere zur Diversity- und Gleichstellungsthematik im universitären Kontext
  • Erfahrung in Personalentwicklungsmaßnahmen für wissenschaftliches Personal und Kenntnisse zu den rechtlichen Grundlagen von Diversity und Gleichstellung
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • sicherer Umgang mit gängigen EDV-Programmen
  • Erfahrung im Umgang mit Forschenden in Großprojekten wünschenswert
  • kompetente, problem- und ergebnisorientierte Bearbeitung von komplexen Sachverhalten
  • sehr gute Ausdrucks- und Kommunikationsfähigkeiten
  • hohes Maß an Engagement, Organisationstalent, Teamfähigkeit und Vernetzungs-Affinität

Wir bieten Ihnen

Image
Sichere Vergütung nach Tarif
Image
Weiterbildungsmöglichkeiten
Image
Betriebliche Altersvorsorge
Image
Attraktive Lage
Image
Flexible Arbeitszeiten
Image
Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
Image
Möglichkeit zum Erwerb der HVV-Proficard (ÖPNV) und vieles mehr
Image
Gesundheitsmanagement
Image
Beschäftigten-Laptop
Image
Mobiles Arbeiten
Image
Bildungsurlaub
Image
30 Tage Urlaub/Jahr

Die Universität Hamburg ist als Exzellenzuniversität eine der forschungsstärksten Universitäten Deutschlands. Mit ihrem Konzept der „Flagship University“ in der Metropolregion Hamburg pflegt sie innovative und kooperative Verbindungen zu wissenschaftlichen und außerwissenschaftlichen Partnern. Sie produziert für den Standort – aber auch national und international – die zukunftsgerichteten gesellschaftlichen Güter Bildung, Erkenntnis und Austausch von Wissen unter dem Leitziel der Nachhaltigkeit.

Die FHH fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. Wir fordern Männer gem. § 7 Abs. 1 des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG) daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte behinderte Menschen haben Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten bewerbenden Personen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung