Referent:in für Innovations-, Technologie- und Schutzrechtsmanagement

Aufgabengebiet

  • die internen Stakeholder:innnen (bspw. Erfinder:innen) bei den Innovations- und Schutzrechtsprozessen (Sicherung und Verwertung) betreuen und die externen Stakeholder:innen (bspw. Patentanwält:innen, Patentverwertungsagentur, Markenämter) koordinieren
  • bei der Neustrukturierung der Innovationsvorhaben an der Universität Hamburg (bspw. Erfindungs- und Patentanmeldungen, Open-Source Anmeldungen, Schutzrechten, Gründungen, Prototypen) unterstützen
  • bei den entwickelten Innovationsvorhaben die Fakultäten, Fachbereiche und universitären Einrichtungen unterstützen und deren Mitglieder beraten (Inhouse-Beratung)
  • Verwertungsperspektiven erkennen und entsprechende Verwertungsstrategien (Business-Models) entwickeln
  • langfristige strategische Beziehungen im Bereich Innovation, Schutzrechte, Gründung, Kooperationen und Technologie aufbauen und pflegen
  • Innovations-, Technologie- und Schutzrechtsprozesse (strukturell, prozessual und digital) in der Universität Hamburg mitentwickeln und implementieren
  • unterschiedlichen Zielgruppen und Akteur:innen (Studierende, Wissenschaftler:innen, Unternehmen, Kooperationspartner:innen etc.) analysieren und die entsprechenden unterschiedlichen Innovationsbedarfe ermitteln
  • Qualitätsmanagement entwickeln, implementieren und steuern

Einstellungsvoraussetzung

  • Hochschulabschluss (Master oder gleichwertig)

Erforderliche Fachkenntnisse und persönliche Fähigkeiten

  • sehr gute Kenntnisse im Bereich des Innovations- und Technologiemanagements
  • sehr gute Kenntnisse im Bereich der Digitalisierung
  • Kenntnisse im Bereich von Prozessgestaltung und Business-Modelling
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Kenntnisse im Bereich von Schutzrechten (insb. Patenten, Open-Source) und Kooperationen sind wünschenswert
  • Begeisterung für innovations- und technologieorientierte Themen
  • ausgeprägte Kundschafts- und Qualitätsorientierung
  • hohe Kooperationsfähigkeit und Kooperationsbereitschaft
  • hervorragende und praxiserprobte Kommunikationskenntnisse
  • Überzeugungskraft, Durchsetzungsvermögen, Souveränität und Gelassenheit
  • Fähigkeit zur verständlichen und strukturierten Darstellung von komplexen Sachverhalten
  • Fähigkeit sich eigenständig schnell neue Themenkomplexe und Sachverhalte anzueignen

Wir bieten Ihnen

Image
Sichere Vergütung nach Tarif
Image
Weiterbildungsmöglichkeiten
Image
Betriebliche Altersvorsorge
Image
Attraktive Lage
Image
Flexible Arbeitszeiten
Image
Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
Image
Gesundheitsmanagement

Image
Beschäftigten-Laptop

Image
Mobiles Arbeiten

Image
Bildungsurlaub

Image
30 Tage Urlaub/Jahr

Die Exzellenzuniversität Hamburg gehört zu den forschungsstärksten Wissenschafts- und Bildungseinrichtungen Deutschlands. Durch Forschung und Lehre, Bildung und Wissenstransfer auf höchstem Niveau fördern wir die Entwicklung einer neuen Generation verantwortungsbewusster Weltbürger:innen, die den globalen Herausforderungen unserer Zeit gewachsen ist. Mit unserem Leitmotiv „Innovating and Cooperating for a Sustainable Future“ gestalten wir die Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen und außerwissenschaftlichen Partnerinstitutionen in der Metropolregion Hamburg und weltweit. Wir laden Sie ein, Teil unserer Gemeinschaft zu werden, um gemeinsam mit uns einen nachhaltigen und digitalen Wandel für eine dynamische und pluralistische Gesellschaft zu gestalten.

Diese Stelle wird daher auch aus Exzellenzmitteln finanziert.

Die FHH fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. Wir fordern Männer gem. § 7 Abs. 1 des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG) daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte behinderte Menschen haben Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten bewerbenden Personen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung