Banner

Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in im Projekt „Sustainable Finance im BMBF-Förderbereich Klimaschutz und Finanzwirtschaft“ Sustainable Finance § 28 Abs. 3 HmbHG

Ihre Aufgaben

Die Aufgaben umfassen wissenschaftliche Dienstleistungen im o. g. Projekt. Außerhalb der Dienstaufgaben besteht Gelegenheit zur wissenschaftlichen Weiterbildung. Es besteht die Möglichkeit, außerhalb der Dienstaufgaben eine Promotion zu verfolgen.

Sie werden eine aktive Rolle in der Durchführung des Begleitvorhabens Sustainable Finance im Förderbereich Klimaschutz und Finanzwirtschaft des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) einnehmen. Das Begleitvorhaben hat das Ziel, einzelne Forschungsvorhaben im Themenbereich Climate Protection und Sustainable Finance miteinander zu vernetzen, einen Rahmen für den wissenschaftlichen Diskurs zwischen den Wissenschafter:innen im Förderbereich zu schaffen und die inhaltliche Synthesearbeit über die im Förderbereich durchgeführte Forschung zu leisten. Dazu gehören u. a. die inhaltliche Vorbereitung von Veranstaltungen, die kontinuierliche Einordnung des Forschungsfortschritts der Einzelvorhaben und die Ausarbeitung von übergreifenden Erkenntnissen und Handlungsempfehlungen.

Darüber hinaus werden Sie aktives Mitglied im Team von Prof. Dr. Alexander Bassen, Prof. Dr. Timo Busch, Prof. Dr. Laura Marie Edinger-Schons und Prof. Dr. Kerstin Lopatta sein. Damit sind Sie Teil der Research Group on Sustainable Finance, die sich aus 4 Professor:innen und ca. 25 Doktorand:innen und Postdocs zusammensetzt. Die Möglichkeit einer Promotion (nicht projektgebunden) erörtern wir gerne in einem ersten Gespräch.

Zum Aufgabengebiet zählen u. a.:

  • Kommunikation mit internen Projektpartnern sowie mit dem Projektträger (DLR/BMBF)
  • Organisation und inhaltliche Vorbereitung von Veranstaltungen, u. a. wissenschaftliche Konferenzen, Förderbereich-umfassende Veranstaltungen sowie interne Steuerungsmeetings
  • Synthesearbeit über die im Förderbereich durchgeführte Forschung
  • kontinuierliche Einordnung und Überwachung des Forschungsfortschritts der Einzelvorhaben
  • Ausarbeitung von übergreifenden Erkenntnissen und Handlungsempfehlungen
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Zwischen-, Halbjahres- und Abschlussberichten
  • Koordination von Presse- und Social-Media-Aktivitäten

Ihr Profil

Abschluss eines den Aufgaben entsprechenden Hochschulstudiums.

Hochschulstudium in Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Wirtschaftsmathematik, Wirtschaftsingenieurwesen o. ä.

Darüber hinaus sollten Sie idealerweise mitbringen:

  • Interesse an Fragen im Themengebiet Finance, Accounting und Sustainability
  • strukturierte, eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • erste Erfahrungen im Projektmanagement wünschenswert
  • erste Erfahrung in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • ausgeprägtes Kommunikationsgeschick und Teamfähigkeit
  • Deutschkenntnisse auf verhandlungssicherem Niveau und sehr gute Englischkenntnisse

Wir bieten Ihnen

Image
Sichere Vergütung nach Tarif
Image
Weiterbildungsmöglichkeiten
Image
Betriebliche Altersvorsorge
Image
Attraktive Lage
Image
Flexible Arbeitszeiten
Image
Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
Image
Gesundheitsmanagement

Image
Bildungsurlaub

Image
30 Tage Urlaub/Jahr

Die Exzellenzuniversität Hamburg gehört zu den forschungsstärksten Wissenschafts- und Bildungseinrichtungen Deutschlands. Durch Forschung und Lehre, Bildung und Wissenstransfer auf höchstem Niveau fördern wir die Entwicklung einer neuen Generation verantwortungsbewusster Weltbürger:innen, die den globalen Herausforderungen unserer Zeit gewachsen ist. Mit unserem Leitmotiv „Innovating and Cooperating for a Sustainable Future“ gestalten wir die Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen und außerwissenschaftlichen Partnerinstitutionen in der Metropolregion Hamburg und weltweit. Wir laden Sie ein, Teil unserer Gemeinschaft zu werden, um gemeinsam mit uns einen nachhaltigen und digitalen Wandel für eine dynamische und pluralistische Gesellschaft zu gestalten.

Die FHH fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. An der Universität Hamburg sind Männer in der Stellenkategorie der hier ausgeschriebenen Stelle, gemäß Auswertung nach den Vorgaben des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG), unterrepräsentiert. Wir fordern Männer daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte behinderte Menschen haben Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten bewerbenden Personen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung