Banner

Referent:in Qualitätsmanagement

Aufgabengebiet

Die Aufgaben im Team Qualitätsmanagement umfassen die folgenden Bereiche, die mit unterschiedlicher Schwerpunktsetzung von den Referent:innen wahrgenommen werden.

Qualitätsmanagementmaßnahmen und -instrumente wie von Rahmenbedingungen für das Qualitätsmanagement-System für Services & Support (weiter-)entwickeln:

  • im übergreifenden Prozessmanagement mitarbeiten: Prozessübersichten/-dokumentation für das Wissensmanagement, Prozessmonitoring, Störungstroubleshooting, Prozessneugestaltung etc.
  • Prozesse unter Berücksichtigung der Prinzipien der Digitalstrategie optimieren (Nutzendenzentrierung, User Experience, Once Only, One-Stop-Shop/No-Stop-Shop etc.)
  • Servicestandards erarbeiten und Leistungsanforderungen mit den begleiteten Bereichen dokumentieren
  • Projektstandards und Best Practice im Projektmanagement in Services & Support der Universität Hamburg entwickeln
  • Qualitätsmonitoring durchführen: Maßnahmen dokumentieren und Umsetzung durch die fachverantwortlichen Bereiche controllen (z. B. Funktionalstrategie, OKR, KPI)
  • Qualitätskultur fördern
  • übergreifendes Rückmeldemanagement für Services & Support aufbauen und pflegen

Qualitätsmanagement-Maßnahmen in Services & Support begleiten:

  • zentrale QM-Maßnahmen z. B. Peer Reviews (Beratung durch externe Fachexpert:innen) koordinieren
  • „QM-Werkzeugkoffer“ für administrative Bereiche bereitstellen und pflegen
  • insbesondere Führungskräfte zum eigenständigen Betreiben des Qualitätsmanagements für ihren Verantwortungsbereich befähigen
  • Qualitätsmanagement-Maßnahmen durchführen, Veränderungsprozesse und Change-Agent-Netzwerk begleiten

Einstellungsvoraussetzung

  • Hochschulabschluss (Master oder gleichwertig) vorzugsweise im Bereich Wirtschaftswissenschaften, Public Management oder Wissenschaftsmanagement

oder

  •  gleichwertige Fähigkeiten, Erfahrungen, Qualifikationen

Bei den letztgenannten Einstellungsvoraussetzungen erfolgt die Prüfung der gleichwertigen Fähigkeiten, Erfahrungen und Qualifikationen mit der Einstellung.

Erforderliche Fachkenntnisse und persönliche Fähigkeiten

  • Kenntnisse und Erfahrungen im Kontext von Qualitätsmanagement- und/oder Veränderungsprozessen (Zertifizierung z. B. nach Prince2, IPMA, PMI, V-Modell XT, SCRUM wünschenswert)
  • Erfahrung in der Hochschulverwaltung von Vorteil
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Prozessmanagement und in der IT-gestützten Prozessmodellierung wünschenswert
  • sicherer Umgang mit gängigen MS-Office und IT-Anwendungsprogrammen
  • verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse
  • hohes Maß an Selbstständigkeit, Eigenverantwortung und Engagement
  • Problemlösefähigkeit sowie eine effiziente und strukturierte Arbeitsweise
  • hohes technisches Verständnis sowie analytisches und vernetztes Denken
  • ausgeprägte Kommunikations- und Sozialkompetenz
  • agiles Mindset und Teamfähigkeit

Wir bieten Ihnen

Image
Sichere Vergütung nach Tarif
Image
Weiterbildungsmöglichkeiten
Image
Betriebliche Altersvorsorge
Image
Attraktive Lage
Image
Flexible Arbeitszeiten
Image
Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
Image
Gesundheitsmanagement

Image
Beschäftigten-Laptop

Image
Mobiles Arbeiten

Image
Bildungsurlaub

Image
30 Tage Urlaub/Jahr

Die Exzellenzuniversität Hamburg gehört zu den forschungsstärksten Wissenschafts- und Bildungseinrichtungen Deutschlands. Durch Forschung und Lehre, Bildung und Wissenstransfer auf höchstem Niveau fördern wir die Entwicklung einer neuen Generation verantwortungsbewusster Weltbürger:innen, die den globalen Herausforderungen unserer Zeit gewachsen ist. Mit unserem Leitmotiv „Innovating and Cooperating for a Sustainable Future“ gestalten wir die Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen und außerwissenschaftlichen Partnerinstitutionen in der Metropolregion Hamburg und weltweit. Wir laden Sie ein, Teil unserer Gemeinschaft zu werden, um gemeinsam mit uns einen nachhaltigen und digitalen Wandel für eine dynamische und pluralistische Gesellschaft zu gestalten.

Die FHH fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. Wir fordern Männer gem. § 7 Abs. 1 des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG) daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte behinderte Menschen haben Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten bewerbenden Personen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung